Alle Jahre wieder…

…weist die Inkassobüro Thumm GmbH auf die zum Jahresende drohende Verjährung vieler Forderungen hin. Unternehmen, die das vermeiden wollen, sollten schnellstmöglich aktiv werden. Gerne bietet das Inkassobüro dazu seine Unterstützung an.

Noch vor dem Jahresende aktiv werden!

Ulrich Thumm vom Inkassobüro Thumm GmbH in Marbach rät allen Unternehmerinnen und Unternehmern möglichst noch vor Weihnachten noch einmal die Liste offener Posten zu kontrollieren. Manche Forderung droht nämlich zum Jahresende zu verjähren, wenn man nicht noch schnell aktiv wird.

Das Inkassounternehmen bietet seine Unterstützung an und ist auch in der Lage, alle bis 23.12.2016 übergebenen Fälle noch rechtzeitig vor dem Jahresende zu prüfen und ggf. Maßnahmen einzuleiten, welche die Verjährung unterbrechen.

50 Jahre erfolgreiches Inkasso

Seit August 2009 sind unter dem Namen Inkassobüro Thumm GmbH die Unternehmen Inkassobüro Kunert GmbH (gegründet 1966) und Inkassobüro Kempf GmbH (gegründet 2003) vereint. Wir sind stolz darauf, seit 50 Jahren unsere Kunden beim Forderungsmanagement zu unterstützen. In dieser Zeit konnten wir viele tausend Male unseren Kunden die erfreuliche Mitteilung machen: „Ihr Geld ist da!“

Wir arbeiten an den nächsten 50 Jahren!

Verjährung droht

Zum Ende des Jahres 2015 drohen eine Vielzahl von Forderungen zu verjähren. Die allgemeine 3-jährige Verjährungsfrist für Forderungen aus dem Jahr 2012 läuft am 31.12.2015 ab. Welche Möglichkeiten es gibt, die Verjährung zu unterbrechen, erläutern wir gerne in einem persönlichen Gespräch. Selbstverständlich werden wir auch gerne für Sie aktiv.

Inkasso Thumm mit neuer Website

Heute ist es soweit – unsere neue Website ist online. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und präsentieren Ihnen hier im News Blog interessanten Infos und Neuigkeiten rund um unser Unternehmen und Branche.

Ab sofort können Sie Ihre Daten über das Internet übermitteln: Mit dem elektronischen Auftragsformular, wobei Ihre Daten sicher auf unserem passwortgeschützten Server hochgeladen werden.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare zu unserem neuen Internetauftritt.